STATUT

Vor der Nutzung des Online-Shops BIRDYWING.DE sind die Kunden verpflichtet, die Bestimmungen zu lesen.

VORSCHRIFTEN FÜR ONLINE-SHOPS

BIRDYWING.DE

  1. Allgemeine Bestimmungen
  2. Begriffsbestimmungen
  3. Art und Umfang der elektronischen Dienstleistungen
  4. Bedingungen für die Erbringung und den Abschluss von Verträgen über die Erbringung von elektronischen Dienstleistungen
  5. Bedingungen für den Abschluss von Kaufverträgen
  6. Zahlungsmodalitäten
  7. Kosten, Fristen und Modalitäten der Lieferung
  8. Bedingungen für die Beendigung von Verträgen über die Erbringung elektronischer Dienstleistungen
  9. Produktgewährleistung
  10. Reklamationsverfahren
  11. Das Recht, vom Vertrag zurückzutreten
  12. Geistiges Eigentum
  13. Bestimmungen für Unternehmer (B2B)
  14. Schlussbestimmungen

ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN

  1. Der Online-Shop, der unter der AdresseBIRDYWING.DE  betrieben wird, wird von der Firma Birdywing – MARIAN SIKORA betrieben, die im Zentralen Register und Informationen über die Wirtschaftstätigkeit der Republik Polen eingetragen ist, das vom Wirtschaftsminister geführt wird, Adresse des Geschäftssitzes und Zustellungsadresse: ul. Fantazja 32, Gorzyce , NIP : 8672229368 , e-mail Adresse: [email protected] , tel.  +48 783517443.
  2. Der Shop BIRDYWING.DE  funktioniert zu den Bedingungen, die in dieser Geschäftsordnung festgelegt sind.
  3. Das Reglement definiert die Art und den Umfang der vom BIRDYWING Store elektronisch erbrachten Dienstleistungen, die Regeln für die Erbringung dieser Dienstleistungen, die Bedingungen für den Abschluss und die Beendigung von Verträgen über die Erbringung elektronischer Dienstleistungen und von Produktkaufverträgen sowie das Beschwerdeverfahren.
  4. Jeder Dienstleistungsempfänger, der die elektronischen Dienstleistungen des BIRDYWING Stores in Anspruch nimmt, ist verpflichtet, die Bestimmungen der vorliegenden Geschäftsordnung einzuhalten.
  5. Die Bedingung für die Aufgabe einer Bestellung im Shop durch den Kunden ist die Lektüre der Geschäftsordnung und die Annahme ihrer Bestimmungen zum Zeitpunkt der Aufgabe der Bestellung.
  6. Der BIRDYWING.DE  führt den Einzelhandelsverkauf von Produkten über das Internet in Polen und anderen Ländern der Europäischen Union durch.
  7. Die im Shop angebotenen Produkte sind neu, frei von rechtlichen Mängeln und wurden rechtmäßig auf dem polnischen Markt in Verkehr gebracht.
  8. In Angelegenheiten, die nicht durch die vorliegenden Bestimmungen abgedeckt sind, gelten die folgenden Vorschriften
  9. Gesetz über die Erbringung von elektronischen Dienstleistungen vom 18. Juli 2002 (GBl. Nr. 144, Pos. 1204, mit Änderungen),
  10. Gesetz über die Rechte der Verbraucher vom 30. Mai 2014 (Gesetzblatt von 2014, Pos. 827),
  11. Gesetz über das Zivilgesetzbuch vom 23. April 1964 (GBl. Nr. 16, Pos. 93, in der geänderten Fassung) und andere einschlägige Bestimmungen des polnischen Rechts.

DEFINITIONEN

  1. ARBEITSTAG – ein Tag von Montag bis Freitag, außer an Feiertagen.
  2. REGISTRIERUNGSFORMULAR – ein auf der Website BIRDYWING.DE verfügbares Formular, mit dem Sie ein Konto erstellen können.
  3. BESTELLFORMULAR – ein auf der Website BIRDYWING.DE verfügbares Formular, das die Aufgabe einer Bestellung ermöglicht.
  4. VERBRAUCHER – eine natürliche Person, die mit dem Unternehmer ein Rechtsgeschäft abschließt, das nicht unmittelbar mit seiner gewerblichen oder beruflichen Tätigkeit zusammenhängt.
  5. KUNDE – ein Dienstleistungsempfänger, der beabsichtigt, einen Kaufvertrag mit dem Verkäufer abzuschließen oder einen solchen abgeschlossen hat.
  6. KONTO – gekennzeichnet mit einem individuellen Namen (Login) und Passwort, eine Reihe von Ressourcen im IT-System des Dienstleisters, in dem die Daten des Dienstleistungsempfängers gesammelt werden, einschließlich Informationen über erteilte Aufträge.
  7. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN – die vorliegende Geschäftsordnung.
  8. STORE – der Online-Shop des Dienstanbieters, der unter BIRDYWING.DE betrieben wird. VERKÄUFER, DIENSTLEISTER – Birdywing – MARIAN SIKORA , NIP 8672229368 ul .  Fantazja 32, Gorzyce, E-mail Adresse: [email protected] , tel.  +48 783517443 ..
  9. PRODUKT – ein beweglicher Gegenstand oder eine Dienstleistung, die im Geschäft erhältlich ist und Gegenstand des Kaufvertrags zwischen dem Kunden und dem Verkäufer ist.
  10. VERKAUFSVERTRAG – Produktverkaufsvertrag, der zwischen dem Kunden und dem Verkäufer über den Shop abgeschlossen wird.
  11. EMPFÄNGER DER DIENSTLEISTUNG – eine natürliche Person, eine juristische Person oder eine Organisationseinheit ohne Rechtspersönlichkeit, der das Gesetz die Rechtsfähigkeit zur Nutzung der elektronischen Dienstleistung verleiht.
  12. ELEKTRONISCHE DIENSTLEISTUNG – eine Dienstleistung, die der Dienstleistungserbringer dem Dienstleistungsempfänger über den Shop elektronisch zur Verfügung stellt.
  13. BESTELLUNG – die Willenserklärung des Kunden, die ein Angebot zum Abschluss eines Produktkaufvertrags mit dem Verkäufer darstellt.

ART UND UMFANG DER ELEKTRONISCHEN DIENSTLEISTUNGEN

  1. Der Dienstanbieter ermöglicht die Nutzung elektronischer Dienstleistungen über den Shop, wie z.B.:
  2. den Abschluss von Produktkaufverträgen,
  3. die Führung eines Kontos im Shop.
  4. Die Bereitstellung von elektronischen Dienstleistungen für Kunden im Shop erfolgt unter den in den Bestimmungen festgelegten Bedingungen.
  5. Der Dienstanbieter hat das Recht, Werbeinhalte auf der Website des Shops zu veröffentlichen. Dieser Inhalt ist ein integraler Bestandteil des Shops und der darin präsentierten Materialien.

BEDINGUNGEN FÜR DIE BEREITSTELLUNG UND DEN ABSCHLUSS VON VERTRÄGEN ÜBER DIE ERBRINGUNG ELEKTRONISCHER DIENSTLEISTUNGEN

  1. Die Erbringung der in Kapitel III Punkt 1 der Verordnung genannten elektronischen Dienste durch den Diensteanbieter ist kostenlos.
  2. Der Zeitraum, für den der Vertrag abgeschlossen wird:
  3. Der Vertrag über die Erbringung der elektronischen Dienstleistungen, der in der Führung eines Kontos im Shop besteht, wird auf unbestimmte Zeit geschlossen.
  4. der Vertrag über die Erbringung elektronischer Dienstleistungen, der in der Möglichkeit besteht, eine Bestellung im Shop aufzugeben, wird für einen bestimmten Zeitraum geschlossen und endet, wenn die Bestellung aufgegeben wird oder der Kunde aufhört, sie aufzugeben.
  5. Technische Anforderungen, die für die Zusammenarbeit mit dem vom Diensteanbieter verwendeten IKT-System erforderlich sind:
    1. einen Computer mit Internetzugang,
    2. Zugang zu E-Mail,
    3. Web-Browser,
    4. die Aktivierung von Cookies und Javascript im Webbrowser.
  6. Der Dienstleistungsempfänger ist verpflichtet, den Shop in einer Weise zu nutzen, die mit dem Gesetz und den guten Sitten übereinstimmt und die Persönlichkeitsrechte und die Rechte am geistigen Eigentum Dritter respektiert.
  7. Der Dienstleistungsempfänger ist verpflichtet, die Daten in Übereinstimmung mit den Tatsachen einzugeben.
  8. Dem Dienstleistungsempfänger ist es untersagt, illegale Inhalte bereitzustellen.

BEDINGUNGEN FÜR DEN ABSCHLUSS VON KAUFVERTRÄGEN

  1. Die Informationen auf der Website des Shops stellen kein Angebot im Sinne des Gesetzes dar. Durch die Aufgabe einer Bestellung gibt der Kunde ein Angebot zum Kauf eines bestimmten Produkts zu den in der Beschreibung angegebenen Bedingungen ab.
  2. Der auf der Website des Shops angegebene Produktpreis ist in Polnischen Zloty (PLN) angegeben und beinhaltet alle Zutaten. Der Preis beinhaltet nicht die Lieferkosten.
  3. Der auf der Website des Shops angegebene Produktpreis ist zum Zeitpunkt der Bestellung durch den Kunden verbindlich. Dieser Preis ändert sich nicht, unabhängig von Preisänderungen im Shop, die für einzelne Produkte nach der Bestellung des Kunden auftreten können.
  4. Die Produkte in der Aktion (Verkauf) haben eine begrenzte Stückzahl und die Bestellungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs bearbeitet, bis die Bestände des jeweiligen Produkts erschöpft sind.
  5. Um eine Bestellung aufgeben zu können, ist es nicht erforderlich, dass der Kunde ein Konto im Shop einrichtet.
  6. Bestellungen können über die Website mit dem Bestellformular (https://birdywing.de/) aufgegeben werden – 24 Stunden am Tag und das ganze Jahr über.
  7. Der Shop führt die Bestellungen von Montag bis Freitag während der Geschäftszeiten des Shops aus, d.h. von 8:00 bis 18:00 Uhr.  Bestellungen, die werktags nach 16.00 Uhr an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen aufgegeben werden, werden am nächsten Werktag bearbeitet.
  8. Abschluss des Kaufvertrags.
    1. Für den Abschluss eines Kaufvertrags ist es erforderlich, dass der Kunde im Voraus eine Bestellung über die vom Verkäufer zur Verfügung gestellten Methoden aufgibt.
    2. Nach der Bestellung bestätigt der Verkäufer unverzüglich den Eingang der Bestellung und nimmt sie an, wodurch der Kunde mit seiner Bestellung gebunden ist. Die Bestätigung des Empfangs und der Annahme der Bestellung für die Umsetzung erfolgt durch Senden einer E-Mail-Nachricht, die enthält:
      • die Bestätigung aller wesentlichen Bestandteile der Bestellung,
      • eine Erklärung über das Recht, vom Vertrag zurückzutreten,
      • eine Belehrung über das Rücktrittsrecht vom Vertrag,
      • die vorliegenden Bestimmungen.
    3. Nach Erhalt der in Punkt 8 lit. b) genannten E-Mail durch den Kunden kommt ein Kaufvertrag zwischen dem Kunden und dem Verkäufer zustande.
  9. Jeder Kaufvertrag wird durch einen Kaufbeleg bestätigt, der dem Paket beigefügt wird.

ZAHLUNGSVERFAHREN

  1. Der Verkäufer bietet die folgenden Zahlungsmöglichkeiten an:
  2. Zahlung per Nachnahme für den sogenannten Download,
  3. Zahlung über elektronische Zahlungsdienste (tpay.com).
  4. Im Falle der Zahlung per Banküberweisung ist die Zahlung auf das Konto
    98 1020 4913 0000 9502 0162 3198 ( PKO BP .) Birdywing – MARIAN SIKORA , NIP 8672229368 ul. Fantazja 32, Gorzyce. Im Titel der Überweisung geben Sie bitte “Order No. …… ..” an.
  5. Bei der Zahlung per Nachnahme wird das Paket nach Überprüfung der Richtigkeit der Adressdaten versandt.
  6. Bei der Zahlung über elektronische Zahlungsdienste leistet der Kunde die Zahlung vor Beginn der Bestellung. Die elektronischen Zahlungsdienste ermöglichen die Zahlung per Kreditkarte oder Sofortüberweisung bei ausgewählten polnischen Banken. Die Ware wird erst nach ihrer Bezahlung versandt.
  7. Der Kunde ist verpflichtet, den Preis gemäß dem Kaufvertrag innerhalb von 3 Werktagen ab dem Datum des Vertragsabschlusses zu zahlen, sofern der Kaufvertrag nichts anderes vorsieht.

KOSTEN, ZEIT UND ART DER LIEFERUNG

  1. Die Kosten für die Lieferung der Produkte werden während des Bestellvorgangs festgelegt und hängen von der Wahl der Zahlungsmethode und der Liefermethode für das gekaufte Produkt ab.
  2. Die im Shop gekauften Produkte werden durch ein Kurierunternehmen ( DPD ) versandt.
  3. Der Kunde kann das Produkt persönlich unter der folgenden Adresse abholen: ul. Fantazja 32 Gorzyce 39-42 Gorzyce
  4. Das Lieferdatum des Produkts setzt sich aus dem Zeitpunkt der Fertigstellung des Produkts und dem Zeitpunkt der Übergabe des Produkts durch den Spediteur zusammen:
  5. Die Zeit für die Fertigstellung des Produkts beträgt zwischen 3 und 10 Werktagen.
  6. Die Lieferung des Produkts durch den Spediteur erfolgt an dem vom Spediteur angegebenen Datum, d.h. von 1 bis 2 Werktagen (die Lieferung erfolgt nur an Werktagen, ausgenommen Samstage, Sonntage und Feiertage).

BEDINGUNGEN FÜR DIE KÜNDIGUNG VON VERTRÄGEN ÜBER DIE ERBRINGUNG ELEKTRONISCHER DIENSTLEISTUNGEN

  1. Beendigung des Vertrags über die Erbringung elektronischer Dienstleistungen:
  2. Ein Vertrag über die Erbringung elektronischer Dienstleistungen, der auf Dauer und auf unbestimmte Zeit angelegt ist (Kontoführung), kann gekündigt werden.
  3. Der Dienstleistungsempfänger kann den Vertrag mit sofortiger Wirkung und ohne Angabe von Gründen kündigen, indem er eine entsprechende Erklärung per E-Mail an die folgende Adresse sendet: [email protected]
  4. Der Leistungserbringer kann den Vertrag über die Erbringung elektronischer Dienstleistungen auf Dauer und auf unbestimmte Zeit kündigen, wenn der Leistungsempfänger gegen die Bestimmungen verstößt, insbesondere wenn er nach erfolgloser vorheriger Aufforderung zur Unterlassung mit angemessener Frist rechtswidrige Inhalte bereitstellt. In einem solchen Fall erlischt der Vertrag nach Ablauf von 7 Tagen ab Abgabe der Kündigungserklärung (Kündigungsfrist).
  5. Die Kündigung führt zur Beendigung des Rechtsverhältnisses mit Wirkung für die Zukunft.
  6. Der Leistungserbringer und der Leistungsempfänger können den Vertrag über die Erbringung von elektronischen Dienstleistungen jederzeit einvernehmlich kündigen.

 

PRODUKTGARANTIE

  1. Alle im Shop angebotenen Produkte haben eine Herstellergarantie, die auf dem Gebiet der Republik Polen gilt.
  2. Die Garantiezeit für die Produkte beträgt 12 Monate und wird ab dem Datum der Lieferung des Produkts an den Kunden gerechnet.
  3. Das Dokument, das zum Garantieschutz berechtigt, ist der Kaufbeleg: eine Quittung oder eine Rechnung.
  4. Reklamationen wegen mechanischer Schäden an Paketen, die während des Transports entstanden sind, werden nur auf der Grundlage des am Tag des Empfangs des Pakets erstellten Schadensberichts berücksichtigt. Der Bericht muss vom Kurier (Lieferanten) und vom Kunden unterzeichnet werden;

BESCHWERDEVERFAHREN

  1. Gewährleistungsansprüche:
  2. Grundlage und Umfang der Haftung des Verkäufers gegenüber dem Kunden, der Verbraucher ist, im Rahmen der Sach- und Rechtsmängelgewährleistung sind im Gesetz über das Bürgerliche Gesetzbuch vom 23. April 1964 (GBl. Nr. 16, Pos. 93, mit Änderungen) festgelegt.
  3. Die Mitteilung von Mängeln am Produkt und die Einreichung eines entsprechenden Antrags können per E-Mail an die folgende Adresse erfolgen: [email protected]
  4. Bitte geben Sie in der oben genannten E-Mail-Nachricht so viele Informationen und Umstände wie möglich über den Gegenstand der Beschwerde an, insbesondere die Art und das Datum des Auftretens der Unregelmäßigkeit und die Kontaktdaten. Diese Angaben werden die Prüfung der Beschwerde durch den Verkäufer erheblich erleichtern und beschleunigen.
  5. Wenn es für die Beurteilung der physischen Mängel des Produkts notwendig ist, sollte sie an die folgende Adresse geschickt werden:  Ul. Fantazja 32 Gorzyce 39-432
  6. Der Verkäufer wird auf die Anfrage des Kunden unverzüglich, spätestens innerhalb von 14 Tagen antworten. Die Antwort auf die Reklamation wird an die vom Kunden angegebene E-Mail-Adresse oder auf eine andere vom Kunden angegebene Weise gesendet.
  7. Im Falle einer Beschwerde eines Kunden, der Verbraucher ist, ist die Nichtbeachtung der Beschwerde innerhalb von 14 Tagen gleichbedeutend mit ihrer Berücksichtigung.
  8. Im Zusammenhang mit der Reklamation des Kunden, der ein Verbraucher ist, übernimmt der Verkäufer die Kosten für die Abholung, die Lieferung und den Ersatz des Produkts durch ein mangelfreies Produkt.
  9. Reklamationen im Zusammenhang mit der Erbringung von elektronischen Dienstleistungen durch den Dienstleister:
  10. Reklamationen im Zusammenhang mit der Erbringung von elektronischen Dienstleistungen über den Shop können vom Dienstleistungsempfänger per E-Mail an die folgende Adresse eingereicht werden: [email protected]
  11. Bitte geben Sie in der oben genannten E-Mail so viele Informationen und Umstände wie möglich über den Gegenstand der Beschwerde an, insbesondere die Art und das Datum des Auftretens der Unregelmäßigkeit und die Kontaktdaten. Diese Angaben werden die Prüfung der Beschwerde durch den Dienstleister erheblich erleichtern und beschleunigen.
    Die Prüfung der Beschwerde durch den Dienstleister erfolgt unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen.
  12. Die Antwort des Dienstleisters auf die Beschwerde wird an die in der Beschwerde angegebene E-Mail-Adresse des Kunden oder auf eine andere vom Kunden angegebene Weise gesendet.

DAS RECHT, VOM VERTRAG ZURÜCKZUTRETEN

  1. Ein Kunde, der auch Verbraucher ist und einen Fernabsatzvertrag abgeschlossen hat, kann diesen ohne Angabe von Gründen durch eine entsprechende schriftliche Erklärung innerhalb von 14 Tagen widerrufen. Zur Wahrung dieser Frist genügt die Absendung der vom Geschäft zur Verfügung gestellten Rücktrittserklärung vom Vertrag.
  2. Im Falle des Rücktritts vom Vertrag gilt der Kaufvertrag als nichtig und der Verbraucher ist von allen Verpflichtungen befreit. Was die Parteien bezeugt haben, wird unverändert zurückgegeben, es sei denn, die Änderung war im Rahmen der ordentlichen Verwaltung notwendig. Die Rückgabe sollte unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen erfolgen.
  3. Der Verbraucher haftet für eine Wertminderung des Produkts, die auf eine Nutzung zurückzuführen ist, die über das hinausgeht, was zur Feststellung der Art, der Eigenschaften und der Funktionsweise des Produkts erforderlich ist.
  4. Der Verkäufer erstattet den Wert des Produkts zusammen mit den Kosten für die Lieferung auf demselben Zahlungsweg, den der Verbraucher gewählt hat, es sei denn, der Verbraucher hat sich ausdrücklich mit einer anderen Art der Rückgabe einverstanden erklärt, die für ihn keine Kosten verursacht.
  5. Wenn der Verbraucher eine andere als die vom Geschäft angebotene günstigste Standardversandart für das Produkt gewählt hat, ist der Verkäufer nicht verpflichtet, die dem Verbraucher entstandenen zusätzlichen Kosten zu erstatten.
  6. Der Verbraucher, der gemäß Punkt 1 dieses Kapitels vom Kaufvertrag zurücktritt, trägt nur die Kosten für die Rücksendung des Produkts an den Verkäufer.
  7. Die Frist von vierzehn Tagen, innerhalb derer der Verbraucher den Vertrag widerrufen kann, beginnt mit dem Tag, an dem der Verbraucher das Produkt in Besitz genommen hat.
  8. Das Widerrufsrecht bei Fernabsatzverträgen steht dem Verbraucher nicht zu, wenn es sich um einen Kaufvertrag handelt:
  9. wenn es sich bei dem Gegenstand der Dienstleistung um eine nicht vorgefertigte Sache handelt, die nach den Spezifikationen des Verbrauchers angefertigt wurde oder der Befriedigung seiner individuellen Bedürfnisse dient,
  10. bei dem Gegenstand der Leistung eine in einer versiegelten Verpackung gelieferte Sache ist, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nach dem Öffnen der Verpackung nicht zurückgegeben werden kann, wenn die Verpackung nach der Lieferung geöffnet wurde.
  11. Das Recht, vom Kaufvertrag zurückzutreten, steht sowohl dem Verkäufer als auch dem Kunden (Verbraucher) zu, wenn die andere Partei ihre Verpflichtungen nicht innerhalb einer genau festgelegten Frist erfüllt.

GEISTIGES EIGENTUM

  1. Alle Inhalte auf der Website BIRDYWING.DE ist urheberrechtlich geschützt und ist das Unternehmen – Birdywing – MARIAN SIKORA , NIP 8672229368 ul. Fantazja 32, Gorzyce. Der Dienstleistungsempfänger trägt die volle Verantwortung für den Schaden, der dem Dienstleistungserbringer durch die Nutzung von Inhalten auf der Website BIRDYWING.DE ohne Zustimmung des Dienstleistungserbringers entsteht.
  2. Jegliche Nutzung von Elementen, die den Inhalt der Website BIRDYWING.DE ausmachen, ohne die ausdrückliche schriftliche Zustimmung des Dienstanbieters stellt eine Verletzung des Urheberrechts des Dienstanbieters dar und zieht eine zivil- und strafrechtliche Haftung nach sich.

 

BESTIMMUNGEN FÜR UNTERNEHMER (B2B)

  1. Dieses Kapitel enthält Bestimmungen, die nur für Kunden gelten, die keine Verbraucher sind.
  2. Der Verkäufer hat das Recht, von dem mit dem Kunden, der kein Verbraucher ist, geschlossenen Kaufvertrag innerhalb von 14 Werktagen ab dem Datum seines Abschlusses zurückzutreten. Der Rücktritt vom Kaufvertrag kann in diesem Fall ohne Angabe von Gründen erfolgen und führt zu keinerlei Ansprüchen des Kunden, der kein Verbraucher ist, gegenüber dem Verkäufer.
  3. Der Verkäufer hat das Recht, die von ihm gegenüber den Kunden, die keine Verbraucher sind, zur Verfügung gestellten Zahlungsarten einzuschränken, einschließlich der Forderung nach Vorauszahlung eines Teils oder des gesamten Verkaufspreises, unabhängig von der vom Kunden gewählten Zahlungsart und der Tatsache des Abschlusses des Kaufvertrags.
  4. Die mit dem Produkt verbundenen Vorteile und Lasten sowie die Gefahr des zufälligen Verlusts oder der Beschädigung des Produkts gehen auf den Kunden, der kein Verbraucher ist, über, wenn das Produkt vom Verkäufer an den Spediteur übergeben wird. In diesem Fall haftet der Verkäufer nicht für Verluste, Mängel oder Schäden am Produkt, die ab dem Zeitpunkt der Annahme des Produkts zum Transport bis zur Auslieferung an den Kunden entstehen, sowie für Verzögerungen bei der Beförderung der Sendung.
  5. Im Falle des Versands des Produkts an den Kunden durch einen Spediteur ist der Kunde, der kein Verbraucher ist, verpflichtet, das Paket rechtzeitig und auf die für solche Pakete vorgesehene Weise zu kontrollieren. Stellt er fest, dass das Produkt während des Transports verloren gegangen oder beschädigt worden ist, ist er verpflichtet, alle erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen, um die Haftung des Transportunternehmens zu ermitteln.
  6. Der Diensteanbieter kann den Vertrag über die Erbringung elektronischer Dienstleistungen mit sofortiger Wirkung und ohne Angabe von Gründen kündigen, indem er dem Dienstleistungsempfänger, der kein Verbraucher ist, eine Kündigungsmitteilung zusendet.

SCHLUSSBESTIMMUNGEN

  1. Die über den Shop abgeschlossenen Verträge werden nach polnischem Recht abgeschlossen.
  2. Sollte ein Teil des Reglements nicht mit dem geltenden Recht übereinstimmen, so gelten anstelle der beanstandeten Bestimmung des Reglements die entsprechenden Bestimmungen des polnischen Rechts.
  3. Alle Streitigkeiten, die sich aus den Kaufverträgen zwischen dem Geschäft und den Verbrauchern ergeben, werden zunächst auf dem Verhandlungsweg mit dem Ziel einer gütlichen Beilegung des Streits beigelegt. Sollte dies jedoch nicht möglich oder für eine der Parteien unbefriedigend sein, werden die Streitigkeiten gemäß Punkt 4 dieses Kapitels von einem zuständigen ordentlichen Gericht beigelegt.
  4. Gerichtliche Beilegung von Streitigkeiten:
  5. Für alle Streitigkeiten zwischen dem Dienstleister und dem Dienstleistungsempfänger (Kunde), der gleichzeitig Verbraucher ist, sind die zuständigen Gerichte gemäß den Bestimmungen der Zivilprozessordnung vom 17. November 1964 (Gesetzblatt Nr. 43, Pos. 296, mit Änderungen) zuständig.
  6. Für Streitigkeiten zwischen dem Dienstleister und dem Dienstleistungsempfänger (Kunde), der kein Verbraucher ist, ist das für den Sitz des Dienstleisters zuständige Gericht zuständig.
    Der Kunde, der ein Verbraucher ist, hat auch das Recht, eine außergerichtliche Streitbeilegung in Anspruch zu nehmen, insbesondere indem er nach Abschluss des Beschwerdeverfahrens einen Antrag auf Einleitung eines Schlichtungsverfahrens oder einen Antrag auf Prüfung des Falles durch ein Schiedsgericht stellt (der Antrag kann von der Website http://www.uokik.gov. pl / download.php? file = 6223 heruntergeladen werden). Die Liste der ständigen Verbraucherschiedsgerichte, die bei den Provinzialinspektionen der Gewerbeaufsicht tätig sind, ist auf der Website http://www.uokik.gov.pl/wazne_adresy.php#faq596 zu finden.) Der Verbraucher kann sich auch kostenlos an einen kommunalen Verbraucherombudsmann oder eine soziale Organisation wenden, zu deren satzungsmäßigen Aufgaben der Verbraucherschutz gehört. Der außergerichtliche Rechtsbehelf nach Abschluss des Beschwerdeverfahrens ist kostenlos.

 

Shopping cart
Sign in

No account yet?

Create an Account
Keksgesetz
Wir verwenden Cookies, um Ihre Erfahrung auf unserer Website zu verbessern. Durch das Surfen auf dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.
AcceptMore info